Phytotherapie, westliche

 

Die Phytotherapie oder Pflanzenheilkunde ist eine Therapieform, bei der ausschliesslich Pflanzen und ihre Wirkstoffe zur Behandlung von Krankheiten eingesetzt werden. Der Begriff „Phytotherapie“ wurde vom französischen Arzt Henri Leclerc (1870-1955) geprägt.

 

Tinkturen

 

Tee

 

 

Pflanzenheilkundige verwenden nicht die isolierten Wirkstoffe, sondern ganze Pflanzen und/oder ihre Teile wie Blätter, Wurzeln, Blüten, Samen und Rinde. Der Hauptwirkstoff bestimmt oft das medizinische Einsatzgebiet, die gesamte Wirkung beruht aber auf dem Wechselspiel vieler verschiedener Bestandteile.

 

Nicht alle Krankheiten können alleine mit pflanzlichen Heilmittel behandelt werden, als Basis oder Abrundung sind sie immer Teil einer ganzheitlichen Therapie.

Denn nur ein pflanzliches Heilmittel vermag den Menschen auf den drei Ebenen von Körper, Seele und Regulation zu erfassen.

 

getrocknet, in Kapselform